Schlagwort-Archive: Kopf

Es wurmt mich

Und zwar in mehrerer Hinsicht. Erstens, weil mein Körper mir vorkommt wie eine Großbaustelle und zweitens, weil es nicht so läuft, wie ich das möchte, das mit dem Laufen.

Großbaustelle hört sich vielleicht bescheuert an, aber so kommt es mir vor. Erstmal habe ich zur Zeit wieder viel Kopfschmerzen (1.Baustelle), nicht immer so heftig, dass ich ausfalle, aber es schränkt mich ein – zwingt mich zur Sportpause.
Das ist nicht gut für meinen Rücken (2.Baustelle), weil ich dann weder laufen noch gescheit Gymnastik machen kann. Dehnen und leichte Übungen gehen, aber richtig anstrengend darf es nicht sein, sonst wird das mit dem Kopf schlimmer.
Der Rücken scheint in letzter Zeit auch gerne eine 3. Baustelle aufmachen zu wollen – die Hüfte. Keine Ahnung, ob auf Grund von Schon-/Fehlhaltung oder wie oder was. Auf jeden Fall tut es weh und lässt an machen Tagen nur einen kurzen Spaziergang zu. Nach 30 Minuten krieche ich dann nach Hause und auf’s Sofa. Bääääh, es nervt.
Da fängt dann mein Seelchen an zu motzen (4.Baustelle), weil das alles so doof und gar nicht so ist, wie ich mir das vorgestellt habe. Alles in allem macht mich das zur Zeit etwas madig und empfindlich. Nicht gerade angenehm für mein Umfeld.
Mein Jahresziel, 150 Mal zu laufen in diesem Jahr, wollte ich schon nach unten korregieren, weil ich da doch etwas hinterherhinke (im wahrsten Sinne). Aber das Jahr ist noch zu jung, also bleibe ich erstmal dabei. Ich bin nämlich ein wenig bockig und deswegen wird da kein Plan geändert. Basta! Und so habe ich mir heute Nacht im Bett überlegt, dass ich erstmal jeden Tag einen Minilauf mache, bis ich den Rückstand aufgeholt habe. 15 Minuten liegen doch wohl immer drin – vielleicht auch mit leichtem Kopfweh. Ich werde das testen! Spazierengehen schmerzt – Liegen und Sitzen aber auch zumeist. Dann kann ich auch laufen. Und ich hatte mir schließlich streckenmäßig nichts vorgenommen. Ach ja, und jeden Tag turnen, so wie es möglich ist.
So, dem ist nur hinzuzufügen, dass ich bisher im März also insgesamt nur 4 Mal gelaufen bin und somit 21 von 150 Läufe für 2015 hinter mir liegen.

Advertisements

Mal den Staub wegpusten

Mensch, es ist fast einen Monat her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Mir fehlte ehrlich gesagt ein wenig die Lust, bzw. habe ich die wenige Zeit, die ich hatte, für andere Aktivitäten oder zur Schonung genutzt.
Im Moment machen sich bei mir die Migräne und Kopfschmerzen im Allgemeinen wieder schön breit – herbstliches Regenwetter und Wetterumschwünge lassen grüßen.
Trotzdem versuche ich in den Phasen, in denen ich mich gut fühle, regelmäßig zu laufen. Ist ja eine gute Prophylaxe bei Migräne.
Es sollen eigentlich 3 Läufe in der Woche sein. Klappt auch, wenn ich gesund bin. Inzwischen habe ich auch schon wieder einen 9km-Lauf geschafft. Erstmal möchte ich wieder die 10km laufen können. Das mit dem Tempo habe ich doch erstmal zurückgestellt. Überhaupt laufen können, ist mir im Moment wichtiger. Alles andere zuviel.
Ansonsten achte ich zur Zeit sehr auf einen ausgewogenen, gleichmäßigen Tagesablauf und genug Schlaf. Immerwieder mache ich den Fehler, da nicht auf meinen Körper zu hören und bekomme umgehend die Quittung dafür. Nun möchte ich aber nicht so gerne alle 2 Wochen im Beruf wie im Alltag ausfallen, daher ist Umsicht angesagt. Das beinhaltet auch, dass ich die Internetzeit sehr zurückgefahren habe. Ich lese zwar mit in den Blogs, aber nicht immer kann ich kommentieren oder selber schreiben. Zuviel Input – Stress für’s Hirn. Geht gar nicht! Also – nicht wundern, wenn es etwas still ist um mich.
Falls ich mal einen ganz besonderen Lauf haben sollte, werde ich natürlich berichten. Die Läufe zur Zeit sind einfach schöner Einheitsbrei, wie es Christian wohl nennen würde.
Allen eine gute Zeit! Bis bald mal!