365 Tage ohne…

…Laufen. Tatsächlich hat es so lange gedauert, bis ich das Gefühl hatte, dass ich wieder meine ersten Laufschritte probieren könnte.

Das hier war am 26. November letzten Jahres an meinem knöchernen Abriss Schuld:

Das Bild ist von heute. Also heißt es auch in diesem Jahr – aufgepasst!

Ich will gar nicht soviel über dieses lauflose Jahr schreiben. Es war auf jeden Fall so, dass ich nach den Walkingversuchen im Frühjahr gemerkt habe, dass das noch zu früh war. Mein Fuß nahm das übel. Irgendwann bin ich dann auch nochmal umgeknickt. Ich weiß schon nicht mehr, wann das war. Aber der Heilungsverlauf war wieder gestört. Einen Laufstart hatte ich ganz hinten angestellt und schon fast nicht mehr dran geglaubt und damit abgeschlossen.

Ablenkung und anderweitige Beschäftigung verschaffte mir unser neues Familienmitglied. Am 23. August zog unsere Hundedame Bella bei uns ein.

So ein kleiner Hund wirbelt den Alltag ganz schön durcheinander. Ich fühlte mich zeitweise in die Zeit zurückversetzt, als unsere Kinder noch klein waren. Die Kleine hielt uns schön auf Trab. Aber sie bringt uns auch viel Freude. An Laufen habe ich in der Anfangszeit gar nicht mehr gedacht. Keine Zeit – Alltag musste neu organisiert werden. Spazierengehen war nun angesagt. Am Anfang nur 10 Minuten pro Gang und dann jede Woche eine Minute mehr. Meistens in recht gemütlichem Tempo. Inzwischen sind wir 2x am Tag 30 Minuten unterwegs. Es wird auch nicht mehr immer getrödelt.

Im November dann reifte der Gedanke, dass ich es mit dem Laufen probieren könnte, denn ich merkte den Fuß beim Gehen nur noch sehr selten. Vielleicht taten mir diese Minispaziergänge einfach gut und gaben dem Fuß die Zeit zum Heilen, die er brauchte. Wetterfühlig scheine ich in dem Gelenk zu bleiben. Damit kann ich leben.

Um auf dem Titel zurückzukommen: Genau 365 Tage bin ich nicht gelaufen. Und letzten Sonntag, den 27ten war es soweit. Ich startete zu meinem ersten ernsthaften Laufversuch. Laufen – Gehen nach Plan. Was soll ich sagen… Es lief. Ja klar, schwerfällig war ich und aus der Form. Aber ich hatte keine Schmerzen. Nicht während und auch nicht nach dem Lauf. Unterwegs habe ich ein Tränchen verdrückt, weil ich nicht gedacht hätte, dass es nochmal klappt mit mir und dem Laufen.

Heute gab es dann natürlich auch einen Geburtstagslauf, bevor ich mich in die Feierei stürzte. Das war mein Geschenk für mich. 2 Minuten laufen und eine Minute Gehen im Wechsel. 30 Minuten lang. Ich bin nun optimistisch, dass ich mich bald wieder zu den Läufern zählen kann. Strecken und Zeiten sind egal geworden. Richtig wichtig waren sie noch nie. Aber nun vollkommen irrelevant. Hauptsache, dass!

Ein paar Bilder habe ich mitgebracht:

Das waren meine ersten Laufschritte nach einem Jahr Pause. Ich wollte sie mit Euch teilen. Und ab und an werde ich auch mal berichten, wie es sich entwickelt.

Advertisements

22 Gedanken zu „365 Tage ohne…

  1. ultraistgut

    Liebe Bianca, super, das sind ja sehr, sehr, sehr gute Nachrichten, und wir alle freuen uns mit dir ! Ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Ehrentag, möge das kommende Lebensjahr für dich so gut verlaufen, wie es angefangen hat.

    Süß dein neuer Mitbewohner ! 😎

    Antwort
  2. Weinbergschnecke

    Yeah, liebe Bianca! Nach sooo langer Zeit wieder unter den Laufenden zu sein, ist schon ein Freudentränchen wert! Ganz ganz herzliche Glückwünsche: Zum Geburtstag, zum Lauf-Wiedereinstieg und zu eurem zuckersüßen Familienzuwachs, dem du vermutlich bald schon davonlaufen kannst! 🙂 Alle Daumen sind dafür gedrückt, dass in den nächsten 365 Tage viele gesunde und schmerzfreie Laufminuten und -kilometer im Tagebuch landen!

    Liebe Grüße,
    Anne

    Antwort
    1. Bianca Autor

      Yippie, ich sage es dir. Danke für die Glückwünsche! Ich glaube ja nicht, dass ich Bella jemals davonlaufen kann. Die ist ganz schön schnell.
      Ein Lauftagebuch gibt es zur Zeit gar nicht. Erstmal einfach wieder reinkommen. Ich weiß gar nicht, ob ich das alles mal wieder so betreiben werde wie „früher“ – so mit Tagebuch und so. Ich lasse das auf mich zukommen. Ganz in Ruhe.
      Liebe Grüße, Bianca

      Antwort
  3. regenfrau

    Liebe BIanca,
    du läufst und strahlst – ist das schön!! 🙂
    Als du mir im Sommer von Bella erzählt hast, habe ich schon damit gerechnet, dass sie dich mit regelässigen Spaziergängen langsam wieder dem Laufen näherbringt. 🙂 So wurde dein Gelenk trainiert und gekräftigt und die Kondition kommt jetzt auch nach und nach wieder.
    Nachträglich auch von mir: Alles Gute zum Geburtstag! 😀

    Antwort
    1. Bianca Autor

      Liebe Doris,
      ja, ich freue mich sehr. Und ich glaube tatsächlich, dass die Zeit mit Bella mich auf diesem Neuanfang vorbereitet hat. Danke!
      Liebe Grüße, Bianca

      Antwort
  4. midLAUFcrisis

    Liebe Bianca,

    zunächst nachträglich herzlichen Glückwunsch! Das schönste Geschenk hast du Dir ja selbst gemacht. Ich hatte in der vergangenen Woche auch einen Rückschlag bei meinem Wiedereinstieg. Na ja, auch das wird irgendwann Geschichte sein.

    So ein süßer Hund … Da könnte man fast in Versuchung geraten. 😉

    Alles Gute und liebe Grüße
    Rainer 😎

    Antwort
    1. Bianca Autor

      Dankeschön, lieber Rainer! Oh, ein Rückschlag. Wieso? Ich hoffe, es ist nicht zu schlimm.
      Die Bella ist auch wirklich Zucker! Macht uns viel Freude.
      Liebe Grüße zurück, Bianca

      Antwort
  5. Deichlaeufer

    Liebe Bianca,

    da habe ich mir beim Lesen doch gerade eben auch ein kleines Tränchen weggedrückt. So sehr freue ich mich, dass Du wieder loslegen konntest und auch loslegen wolltest.

    Viel Freude auch mit Eurem neuen Familienmitglied und auch von mir alles Gute zum Geburtstag!

    Ein Fest Dich zu lesen! Liebe Grüße
    Volker

    Antwort
    1. Bianca Autor

      Lieber Volker,
      wie schön, dass du so sehr mit mir fühlst. Es ist auch für mich ein Fest. Ich hoffe, es entwickelt sich alles gut. Ich bin vorsichtig optimistisch.
      Danke auch dir für die Glückwünsche!
      Liebe Grüße, Bianca

      Antwort
  6. DocRunner

    Liebe Bianca,
    ein doppelter Geburtstag sozusagen, ich wünsche Dir alles Gute, sowohl gesundheitlich als auch für den Wiedereinstieg. Setz Dich nicht unter Druck und genieß die Kondition aufbauenden Spaziergänge mit Bella 🙂

    Salut

    Antwort
    1. Bianca Autor

      Lieber Christian,
      ja, im doppelten Sinne. Auf keinen Fall mache ich mir irgendwelchen Druck. Wofür? Ich genieße die Spaziergänge mit Bella. Die kommt immer mit Freude mit. 🙂
      Liebe Grüße, Bianca

      Antwort
  7. crystal

    Liebe Bianca, das ist echt schön ein Jahr her? Ich freue mich für dich, dass die Lauffreude und das Laufenkönnen wieder eingekehrt sind bei dir. Vielleicht sollte es so sei , damit du mehr Zeit für Bella hast und drin Fuss in aller Ruhe abheilen kann. Die Bilder sprechen für sich! Sonnige Grüße, Christel

    Antwort
    1. Bianca Autor

      Liebe Christel, tatsächlich, ein Jahr. Eigentlich waren es ja 366 Tage, ist mir noch eingefallen. 😉
      Ich glaube ja sowieso, dass als seinen Sinn hat. Auf jeden Fall hat mich Bella von meinen ewigen Walkingversuchen abgehalten und mich vom Jammern abgelenkt. Ich war einfach anderweitig beschäftigt. Und irgendwann dachte ich, dass ich es nun mal probieren könnte.
      Sonnige Grüße zurück, Bianca

      Antwort
  8. nido00

    Liebe Bianca,

    so lange haben wir nichts von deinen Läufen lesen können. Da freue ich mich sehr für dich, dass der Widereinstieg gut geklappt hast. Du strahlst in der Winterlandschaft, richtig.
    Viel Spass mit dem langsam wieder rantasten. Vielleicht kann Bella ja mal ein kleines Stückchen mitlaufen?
    Herzliche Grüße!

    Antwort
  9. joggerin

    Dein neuer „Freund“ ist aber ein ganz süßer. Und dass Du nun wieder Deine Laufschuhe zum Laufen benutzt, finde ich auch toll.
    Wünsche Dir alles Gute sowohl mit dem süßen Hund als auch fürs Laufen !
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s